Sprung zum Inhalt


Home > Basidiomycota > Agaricomycetes > Agaricales > Agaricaceae > Agaricus > Kleinsporiger Wiesenegerling

Kleinsporiger Wiesenegerling-Agaricus moellerianus Previous | Next >

Kleinsporiger Wiesenegerling - Agaricus moellerianus

Autor: Bon 1985

Synonyme:
Kleinsporiger Wiesen-Egerling
Flockenstieliger Egerling

Agaricus campestris var. floccipes (F.H. Møller) Pilát 1951
Agaricus floccipes (F.H. Møller) Bohus 1978
Psalliota campestris var. floccipes F.H. Møller 1950


Hut: jung kugelig bis halbkugelig gewölbt, lange stark gewölbt, später ausgebreitet gewölbt bis flach, weiss, leicht gelblich und in grosse Schuppen aufbrechend, dicke abziehbare Huthaut, Rand auffällig überstehend, oft faserig und lange eingerollt bzw. eingebogen.

Lamellen: frei, jung rosa, lange rosa bleigend, dann lilabraun, später schwarz.

Fleisch: weiss, schwach rötlich anlaufend.

Stiel: zylindrisch oder Basis verdickt, weisslich, mit wattigem, flüchtigem gerieftem Ring, unterhalb Ring flockig faserig, zur Basis bräunlich.

Vorkommen: auf Wiesen, Weiden, am Strassenrand, einzeln oder in kleinen Gruppen, Sommer bis Herbst.

Geruch: nach Mandeln oder Anis.

Geschmack: angenehm nussig.

Sporen: Sporenpulver purpurbraun

Review It Rate It Bookmark It

Speisewert:

essbar

Abmessungen:

Hutbreite: 4.50 ... 10.00 cm
Stiellänge: 4.00 ... 8.00 cm
Stieldurchmesser: 0.80 ... 2.20 cm
Sporenmaße Länge x Breite: 5.50 - 7.50 x Breite: 4.00 - 5.50 µm

Hut

Hutform:
halbkugelig, schirmförmig, gewölbt eingedrückt, trichterförmig ausgebreitet, flach
Hutoberfläche:
trocken faserig, schuppig, haarig, borstig wollig, grobschuppig, grobfaserig
Hutrand:
glatt gerieft, gezahnt, wellig flockig, faserig oder überhängend eingerollt
Hutfarbe:
weiß, weißlich creme, gelb gelb, gelblich hellbraun, braun, gelbbraun, rotbraun,

Lamellen bzw. Röhren

Lamelen bzw. Röhren:
Lamellen
Lamellenfarbe:
orange, rot, rosa, pink bläulich, lila, violett sehr dunkel, schwärzlich, schwarz
Lamellen- bzw. Röhrenansatz und Form:
Frei Lamellen bzw. Röhren mittel entfernt Lamellen bzw. Röhren dicht, dicht gedrängt, eng aneinander Aussenschicht bzw. Schneide glatt Lamellen bzw. Röhren nicht leicht ablösbar

Stiel und Stielbasis

Stielgröße:
Länge: 4.00 cm ... 8.00 cm
Dicke: 0.80 cm ... 2.20 cm
Stiel und Farbe:
weiß, weißlich hellbraun, braun, gelbbraun, rotbraun,
Stielkonsistenz
fest, hart, z�h ä
Stielform, Stielbasis
Stiel zylindrisch, gleichförmig dick Basis verdickt oder knollig, Knolle
Stieloberfläche:
glatt, kahl, bereift faserig, schuppig, haarig, borstig wollig, grobschuppig, grobfaserig
Ring:
mit Ring oder Ringrest fädig

Fleisch

dünn dick weich, schwammig fest, hart, zäh verfärbend Fleisch rötend

Geruch und Geschmack

Geruch:
Anis Mandeln, Marzipan, Kokos anders unauffällig
Geschmack:
mild erdig, pilzig

Vorkommen

Sommer Herbst auf Wiesen auf Wegen, kahlen Plätzen, Schotterplätzen auf Erde auf Mist und Dung