Sprung zum Inhalt


:-Calonectria xantholeuca Previous

: - Calonectria xantholeuca

Autor: (Kunze) Sacc. 1878

Synonyme:

Calonectria xantholeuca (Kunze) Sacc. 1878
Nectria xantholeuca (Kunze) Fr. 1849
Sphaeria xantholeuca Kunze 1823


Fruchtkörper: Perithecien gesellig oder zerstreut, fast kugelig, mitunter nach unten schwach verjüngt, weich, weissgelblich, etwas durchscheinend, weisszottig, mit kleinem, fast papillenförmigem, dunklerem Ostiolum, 0,2 mm breit.

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer:

Vorkommen: Auf dürren Kräuterstengeln.

Sporen: Perithecien gesellig oder zerstreut, fast kugelig, mitunter nach unten schwach verjüngt, weich, weissgelblich, etwas durchscheinend, weisszottig, mit kleinem, fast papillenförmigem, dunklerem Ostiolum, 0,2 mm breit. Asci achtsporig, 8 µm dick. Sporen länglich- spindelförmig, gerade oder gekrümmt, schräg einreihig, mit zwei bis vier Öltropfen, farblos, 11—16 µm lang, 3—3,5 µm dick.

Eingetragen durch: admin

Review It Rate It Bookmark It


Abmessungen:
Sporenmaße Länge x Breite: 11.00 - 16.00 x Breite: 3.00 - 4.00 µm

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: