Sprung zum Inhalt


:-Dothidea sambuci Previous

: - Dothidea sambuci

Autor: (Pers.) Fr. 1823

Synonyme:
Dothidea natans (Tode) Zahlbr.
Sphaeria tenacella Fr.

Dothidea sambuci (Pers.) Fr. 1823
Sphaeria natans Tode
Sphaeria sambuci Pers. 1801
Systremma natans (Tode) Theiss. & Syd. 1915
Systremma sambuci (Pers.) Munk 1957


Fruchtkörper: Stroma kreisrund oder länglichrund, hervorbrechend und weit vorstehend, flach polsterförmig, 0,5—1 mm breit, schwarz, punktiert; Fruchtkörper eingesenkt, zahlreich, dichtstehend, kugelig, sehr klein, mit kleinen vorstehenden Mündungen.

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer:

Vorkommen: An Ästen und Zweigen von Sambucusarten (Holunder).

Sporen: Schläuche ellipsoidisch-zylindrisch, in einen Stiel verschmälert, 78—96 µm lang, 14—16 µm breit, achtsporig. Sporen einreihig, ei- oder keulenförmig, 18—21 µm lang, 8—9 µm breit, unterhalb der Mitte mit einer Scheide- Avand; Membran olivenbraun.

Eingetragen durch: admin

Review It Rate It Bookmark It


Abmessungen:
Sporenmaße Länge x Breite: 18.00 - 21.00 x Breite: 8.00 - 9.00 µm

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: