Sprung zum Inhalt


:-Omphalospora stellariae Previous

: - Omphalospora stellariae

Autor: (Lib.) Theiss. & Syd. 1915

Synonyme:

Dothidea ambiens Lib. 1837
Dothidea stellariae Lib. 1832
Dothidella stellariae (Lib.) Lind.{?}
Euryachora ambiens (Lib.) Fuckel 1870
Euryachora stellariae (Lib.) Fuckel 1870
Munkiella ambiens (Lib.) Jaap 1910
Omphalospora ambiens (Lib.) Theiss. & Syd. 1915
Omphalospora stellariae (Lib.) Theiss. & Syd. 1915
Phyllachora ambiens (Lib.) J. Schröt. 1897
Phyllachora stellariae (Lib.) J. Schröt. 1897
Placosphaeria stellariae (Lib.) Sacc.


Fruchtkörper: Stroma länglich- elliptisch oder fast rhombisch, 0,5—1 mm breit, 1—2 mm lang, flach gewölbt, schwarz, matt glänzend, glatt. Fruchtkörper sehr klein, kugelig eingesenkt, mit flacher Mündung.

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer:

Vorkommen: Auf Große Sternmiere (Stellaria holostea), meist nur auf der Blattoberseite, seltener an den Stengeln.

Sporen: Schläuche zylindrisch, kurz gestielt, 24 µm lang, 11 µm breit, achtsporig. Sporen eiförmig, 10—11 µm lang, 3 µm breit, einzellig farblos.

Eingetragen durch: admin

Review It Rate It Bookmark It


Abmessungen:
Sporenmaße Länge x Breite: 10.00 - 11.00 x Breite: 2.50 - 3.50 µm

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: