Sprung zum Inhalt


Next >

: - Lepteutypa fuckelii

Autor: (Nitschke) Petr. 1923

Synonyme:
Massaria fuckelii Nitschke 1870


Fruchtkörper: Perithecien meist sehr dichtstehend, dauernd bedeckt, das Periderm kaum merklich, oft gar nicht auftreibend und nicht oder nur mit sehr kleiner Öffnung durchbohrend, fast kugelig, etwas niedergedrückt, schwarz, 570—600 µm breit, mit winziger Mündung.

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer:

Vorkommen: Auf dürren, berindeten Lindenästen.

Sporen: Schläuche zylindrisch, gestielt, achtsporig, 130—140 µm lang, 9 µm dick. Sporen einreihig, länglich, meist an beiden Enden spitzlich, vierzellig, an den Querwänden nicht oder kaum eingeschnürt, bräunlich, 19—30 µm lang, 7—8 µm dick, mit Gallerthülle.

Eingetragen durch: admin

Review It Rate It Bookmark It


Abmessungen:
Sporenmaße Länge x Breite: 19.00 - 30.00 x Breite: 7.00 - 8.00 µm

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: