Sprung zum Inhalt


Next >

: - Cyniclomyces guttulatus

Autor: (C.P. Robin) Van der Walt & D.B. Scott 1971

Synonyme:
Saccharomycopsis guttulatus
Saccharomyces guttulata (C.P. Robin) Schiønning 1903
Cryptococcus guttulatus C.P. Robin 1853
Saccharomycopsis guttulatus (C.P. Robin) Schiønning 1903
Cyniclomyces guttulatus (C.P. Robin) Van der Walt & D.B. Scott 1971
Atelosaccharomyces guttulatus (C.P. Robin) Beurm. & Gougerot


Hut: Bei der Keimung platzt die Sporenmembran unregelmässig.

Lamellen:

Fleisch:

Stiel:

Vorkommen: In Exkrementen, besonders von Nagetieren und Kaninchen. Löst bei Kaninchen und Meerschweinen die Darmmykose hervor.

Review It Rate It Bookmark It


Abmessungen:

Hut

Hutform:
Hutoberfläche:
Hutrand:
Hutfarbe:

Lamellen bzw. Röhren

Lamelen bzw. Röhren:
Lamellenfarbe:
Lamellen- bzw. Röhrenansatz und Form:

Stiel und Stielbasis

Stielgröße:
Stiel und Farbe:
Stielkonsistenz
ä
Stielform, Stielbasis
Stieloberfläche:
Ring:

Fleisch


Geruch und Geschmack

Geruch:
Geschmack:

Vorkommen