Sprung zum Inhalt


Next >

Rundsporige Mooshäutling - Rimbachia arachnoidea

Rundsporige Mooshäutling-Rimbachia arachnoidea
Bild © (1)

Autor: (Peck) Redhead 1984

Synonyme:

Rimbachia arachnoidea (Peck) Redhead 1984
Rimbachia arachnoidea subsp. bispora (Singer) Redhead 1984
Mniopetalum arachnoideum (Peck) Singer 1986
Cyphella arachnoidea Peck 1891
Leptoglossum arachnoideum (Peck) W.B. Cooke 1961
Leptoglossum globisporum (Donk) Corner 1966
Mniopetalum bisporum Singer 1966
Mniopetalum globisporum Donk 1962
Rimbachia arachnoidea subsp. arachnoidea (Peck) Redhead 1984


Fruchtkörper:

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer:

Vorkommen: Hochspezialisierter bryicoler Parasit auf Laubmoosen, z. B. Mnium hornum, Atrichum undula- tum und Pholia nutans. Tritt vor allem im Winterhalbjahr in feuchten bis sumpfigen und natur- nahen Laubwäldern, Bruchwäldern und Feuchtgebüschen auf. Extrem selten

Eingetragen durch: admin
Zuletzt geändert: Sam , 14.Jan 2012

Review It Rate It Bookmark It


Für volle Auflösung bitte auf da Bild klicken:
© (1)
© (2)
© (3)
Bild 1 © (1) Jens H. Petersen/MycoKey
Bild 2 © (2) Jens H. Petersen/MycoKey
Bild 3 © (3) Jens H. Petersen/MycoKey

Abmessungen:

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: