Sprung zum Inhalt


Rotbrauner Borstenscheibling-Hymenochaete rubiginosa Previous | Next >

Rotbrauner Borstenscheibling - Hymenochaete rubiginosa
Englisch: Oak Curtain Crust

Rotbrauner Borstenscheibling-Hymenochaete rubiginosa
Bild © (1)

Autor: (Dicks.) Lév. 1846

Synonyme:
Auricularia ferruginea Bull. 1787
Helvella rubiginosa Dicks. 1785
Hymenochaete ferruginea (Bull.) Bres. 1890
Stereum ferrugineum (Bull.) Fr. 1838
Stereum rubiginosum Fr. 1838
Stereum rubiginosum var. rubiginosum Fr. 1838
Thelephora ferruginea (Bull.) Schumach. 1803
Thelephora rubiginosa (Dicks.) Pers. 1822


Fruchtkörper: Fruchtkörper lederartig-korkig, starr, flach, weit verbreitet, meist in dachziegelförmigen Rasen, im oberen Teile 3—4 cm abstehend, oft halbkreisförmig. Oberfläche umbrabraun, anfangs filzig, später kahl, gezont; Rand scharf, anfangs gelb; Mittelsubstanz braun. Hymenium rostbraun, gezont, mit scharf zugespitzten, 60—80 µm langen, 6—8 µm breiten, dickwandigen, braunen Borsten besetzt.

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer:

Vorkommen: An alten Stöcken von Laubhölzem (Quercus - Eiche, Fagus - Buche).

Sporen: Sporen zylindrisch, mit abgerundeten Enden, 5,5—7 µm lang, 3—3,5 µm breit; Membran farblos.

Eingetragen durch: admin
Zuletzt geändert: Die , 17.Jan 2012

Review It Rate It Bookmark It

Speisewert:

essbar

Für volle Auflösung bitte auf da Bild klicken:
© (1)
© (2)
Bild 1 © (1) Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Bild 2 © (2) Jens H. Petersen/MycoKey

Abmessungen:
Sporenmaße Länge x Breite: 5.50 - 7.00 x Breite: 3.00 - 3.50 µm

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: