Sprung zum Inhalt


Next >

Schmutzbecherling - Bulgaria inquinans
Englisch: Black Bulgar

Schmutzbecherling-Bulgaria inquinans
Bild © (1)

Autor: (Pers.) Fr. 1825

Synonyme:

Bulgaria inquinans (Pers.) Fr. 1825
Peziza inquinans Pers. 1794
Peziza turbinata Relhan 1785
Peziza polymorpha Witth.{?}
Phaeobulgaria polymorpha (Oeder) Ferd. & Jørgensen{?} 1938
Phaeobulgaria inquinans (Pers.) Nannf. 1932
Bulgaria polymorpha Oeder ex Wettst.
Tremella turbinata Huds. 1778
Lichen fungosus With.
Ascobolus inquinans (Pers.) Nees 1816
Peziza vesiculosa var. turbinata (Pers.) Pers. 1822


Fruchtkörper: Fruchtkörper gesellig und meist in Büscheln aus der Rinde vorbrechend, anfangs kugelig, später kreisel-, zuletzt tellerförmig, 1—4 cm breit, bis 2 cm hoch, aussen anfangs umbrabraun, runzelig und kleiig bestäubt, später mattschwarz. Scheibe glänzend schwarz.

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer:

Vorkommen: An abgestorbenen und gefällten Eichen- und Buchenstämmen, an Klafterholz. Greift aber auch zweifellos geschwächte oder erkrankte Bäume an. Selten an Walnussbäumen. Verbreitet und häufig.


Hinweise, Infos und Verwechslungsmöglichkeiten:
Gilt in Asien und Frankreich als essbar, aber man muss nicht alles essen...

Sporen: Schläuche zylindrisch-keulenförmig, 150—200 µm lang (sporenführender Teil 40—50), 9—10 µm breit, an der Spitze verdickt. Porus durch Jod blau werdend. Sporen einreihig, ellipsoidisch, einseitig abgeflacht, zu acht, von denen gewöhnlich nur vier die vollkommene Grösse erreichen und braune, glatte, dicke Membran erhalten, während die vier anderen kleiner und farblos bleiben, 12—14 µm lang, 6—7 µm breit. Paraphysen fadenförmig, 1 µm breit, an der Spitze oft hakig gekrümmt, olivenbraun. Auch die farblosen Sporen keimen.

Eingetragen durch: admin
Zuletzt geändert: Fre , 13.Jan 2012

Review It Rate It Bookmark It

Speisewert:

Gewürzpilz

Für volle Auflösung bitte auf da Bild klicken:
© (1)
© (2)
© (3)
© (4)
© (5)
Bild 1 © (1) Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Bild 2 © (2) Jens H. Petersen/MycoKey
Bild 3 © (3) Jens H. Petersen/MycoKey
Bild 4 © (4) Jens H. Petersen/MycoKey
Bild 5 © (5) Jens H. Petersen/MycoKey

Abmessungen:
Sporenmaße Länge x Breite: 12.00 - 14.00 x Breite: 6.00 - 7.00 µm

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: