Sprung zum Inhalt


Flaschenstäubling-Lycoperdon perlatum Previous | Next >

Flaschenstäubling - Lycoperdon perlatum
Englisch: Common Puffball

Flaschenstäubling-Lycoperdon perlatum
Bild © (1)

Autor: Pers. 1796

Synonyme:

Lycoperdon gemmatum var. perlatum (Pers.) Fr. 1829
Lycoperdon perlatum Pers. 1796
Lycoperdon gemmatum Batsch 1783
Lycoperdon perlatum var. perlatum Pers. 1796


Fruchtkörper: Bis 8 cm hoch und kopfstehend birnenförmig, flaschenförmig. Kopfig-gestielt.

Oberfläche, Hülle: Doppelhülle, Innenhülle beständig, oben öffnend. Oberfläche mit abwischbaren derben Warzen und kleinen fest haftenden Wärzchen. Reif Oberfläche mit Netzzeichnung.

Inneres, Innenmasse: Innen lange weiß, später grauend. Stielteil innen zellig-porös.

Basis, Ständer:

Vorkommen: Vorkommen in Wäldern, häufig. Jung essbar.

Eingetragen durch: admin
Zuletzt geändert: Fre , 11.Oct 2013

Review It Rate It Bookmark It

Speisewert:

Gewürzpilz

Für volle Auflösung bitte auf da Bild klicken:
© (1)
© (2)
© (3)
© (4)
Bild 1 © (1) Harry Regin/www.pilzfotopage.de
Bild 2 © (2) Dr. Amadej Trnkoczy
Bild 3 © (3) Dr. Amadej Trnkoczy
Bild 4 © (4) Dr. Amadej Trnkoczy

Abmessungen:

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
keulenförmig birnenförmig
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
warzig drüsig feinschuppig, körnig, drüsig, punktiert, feinflockig
Fruchtkörperfarbe:
weiß, weißlich creme, gelb hellbraun, braun, gelbbraun, rotbraun,
Fruchtkörperinneres:
staubig bzw. pulverig zerfallend

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Basis becherartig Basis verjüngend Ständer zellig-porös Stiel weiss, weisslich Stiel mit braun, bräunlich Stiel gelb, gelblich, grünlich bis orange Stiel verfärbend bräunend
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
feinschuppig, körnig, drüsig, punktiert, feinflockig grobschuppig, sparrig, schuppig, zottelig, wollig
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:
zweischichtig Hülle körnig Hülle mit Warzen Hülle oben öffnend Innenhülle beständig

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Herbst Winter im Nadelwald im Laubwald auf Erde
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: