Sprung zum Inhalt


: - Tromeropsis microtheca

Autor: (P. Karst.) Sherwood 1981

Synonyme:

Tromera microtheca P. Karst.
Tromeropsis microtheca (P. Karst.) Sherwood 1981


Fruchtkörper: Apothecien gesellig, zuerst kugelig geschlossen eingesenkt, dann zwischen den Holzfasern hervorbrechend und sitzend, schüsseiförmig sich erweiternd und die runde, flache zart und unregelmässig verbogen berandete Fruchtscheibe entblössend, schwarz, ziemlich glanzlos, 0,3—3,5 µm breit, derbhäutig.

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer:

Vorkommen: An totem Birnbaumholz.

Sporen: Schläuche eiförmig- keulig, dickwandig, 40—45 µm lang, 9—10 µm breit, unzählige runde einzellige, schwach gelbliche, 1 µm breite, spermatoide Sporen enthaltend. Paraphysen zart, oben etwas ästig und elliptisch verbreitert, in eine bräunliche, das Epithecium bildende, durch Ätzkali grün gefärbte Gallerte eingebettet. Hypothecium gelblich.

Eingetragen durch: admin

Review It Rate It Bookmark It


Abmessungen:
Sporenmaße Länge x Breite: 0.50 - 1.50 x Breite: 0.50 - 1.50 µm

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: