Sprung zum Inhalt


: - Sydowia polyspora

Autor: (Bref. & Tavel) E. Müll. 1953

Synonyme:

Dothichiza ferruginosa Sacc. 1884
Dothichiza pithyophila (Corda) Petr. 1923
Dothidea polyspora Bref.
Hormonema dematioides Lagerb. & Melin 1927
Macroplodia acicola (Pass.) Kuntze 1898
Phoma acicola (Moug. & Lév.) Sacc. 1881
Phoma pinicola (Zopf) Sacc. 1884
Phoma pityophila (Corda) Sacc. 1884
Phoma strobiligena Desm. 1849
Pleodothis polyspora (Bref.) Clem. 1909
Plowrightia polyspora (Bref.) Sacc. 1895
Pullularia fermentans var. melinii E.S. Wynne & Gott 1956
Pycnis pinicola Zopf 1881
Pyrenochaeta acicola (Moug. & Lév.) Sacc. 1884
Sclerophoma pityophila (Corda) Höhn. 1909
Sclerotiopsis pityophila (Corda) Oudem. 1904
Sphaeronaema pithyophilum Corda 1840
Sphaeropsis acicola Lév. 1848
Sphaeropsis acicola Pass. 1890
Sydowia polyspora (Bref. & Tavel) E. Müll. 1953


Fruchtkörper: Stromata fast rund, 1 mm breit, hervorbrechend, mit zahlreichen Perithecien.

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer:

Vorkommen: An Zweigen von Besenheide (Calluna vulgaris), auch Heidekraut genannt.

Sporen: Schläuche 105—123 µm lang, 16—18 µm breit. Sporen zu 32, spindelig, 15 bis 20 µm lang, 4 —5 µm breit, mit einer Querwand, an dieser eingeschnürt, farblos, obere Zelle dicker.

Eingetragen durch: admin

Review It Rate It Bookmark It


Abmessungen:
Sporenmaße Länge x Breite: 15.00 - 20.00 x Breite: 4.00 - 5.00 µm

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: