Sprung zum Inhalt


Next >

: - Dothidea berberidis

Autor: (Wahlenb.) De Not. 1841

Synonyme:

Dothidea berberidis (Wahlenb.) De Not. 1841
Dothidella berberidis (Wahlenb.) Theiss. & Syd. 1915
Plowrightia berberidis (Wahlenb.) Sacc. 1883
Sphaeria berberidis Wahlenb. 1812


Fruchtkörper: Stromata bald vereinzelt und zerstreut, bald zu zwei oder mehr reihenweise zusammengestellt, hervorbrechend, aber von den Lappen des zersprengten Periderms umgeben, rundlich polsterförmig oder mehr oder weniger verlängert (bis 5 mm lang), flach gewölbt oder gestutzt, nicht selten später im Zentrum etwas vertieft und gerandet, von den vorragenden Mündungen fein punktiert, schwarz. Perithecien dichtstehend, rundlich, in die kleine Mündung verjüngt, ca. 240—260 µm breit.

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer:

Vorkommen: Auf dürren Ästen von Berberitzen (Sauerdorn, Berberis).

Sporen: Asci fast zylindrisch, nach unten stielartig verjüngt, nach oben allmählich und schwach verschmälert- abgerundet, achtsporig, 52—60 µm lang, 10—11 µm dick. Sporen zweireihig, länglich- schmal keulenförmig, oft etwas ungleichseitig, unter der Mitte septiert, hyalin, 17—20 µm lang, 4,5 µm dick.

Eingetragen durch: admin

Review It Rate It Bookmark It


Abmessungen:
Sporenmaße Länge x Breite: 17.00 - 29.00 x Breite: 4.00 - 5.00 µm

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: