Sprung zum Inhalt


: - Jamesdicksonia dactylidis

Autor: (Pass.) R. Bauer, Begerow, A. Nagler & Oberw. 2001

Synonyme:

Entyloma holci Liro 1939
Entyloma crastophilum Sacc. 1879
Thecaphora dactylidis Pass. 1877
Entyloma dactylidis (Pass.) Cif. 1924
Entyloma speciosum (Pass.) Cif. 1963
Melanotaenium dactylidis (Pass.) Denchev 1995
Entylomella crastophila Cif. 1959
Jamesdicksonia dactylidis (Pass.) R. Bauer, Begerow, A. Nagler & Oberw. 2001


Fruchtkörper: Bildet auf den Blättern der Wirtspflanze schwarzgraue, längliche, flache Flecke.

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer:

Vorkommen: In den Blättern von Gewöhnliche Knäuelgras (Dactylis glomerata), auch Wiesen-Knäuelgras oder Käauelgras und Poaarten (Rispengräser).

Sporen: Sporen verhältnismässig fest miteinander verbunden, in dichten Lagern, rundlich-polyedrisch, meist etwas länglich, sehr ungleich, 7—14 µm dick, bis 16 µm lang, durchscheinend, glatt, hellbraun, in den Ecken dickwandiger.

Eingetragen durch: admin

Review It Rate It Bookmark It


Abmessungen:
Sporenmaße Länge x Breite: 7.00 - 16.00 x Breite: 7.00 - 14.00 µm

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: