Sprung zum Inhalt


:-Valsaria rubricosa Previous

: - Valsaria rubricosa

Autor: (Fr.) Sacc. 1882

Synonyme:
Hypocreopsis hypoxyloides Speg. 1899
Hypoxylon gemmatum Berk. & Ravenel 1875
Hypoxylon rubricosum (Fr.) Fr. 1849
Hypoxylon walterianum Berk. & Ravenel 1855
Hypoxylonopsis hurae Henn. 1904
Hypoxylonopsis rehmiana (Teng) Teng 1963
Melogramma cinnamomi Ces. 1878
Melogramma eucalypti Kalchbr. & Cooke 1880
Melogramma gemmata (Berk. & Ravenel) Cooke
Melogramma rubricosa (Fr.) Tul. & C. Tul.
Myrmaecium abietinum Niessl
Myrmaecium durissimum Fuckel
Myrmaecium hypoxyloides Rehm 1901
Myrmaecium rubricosum (Fr.) Fuckel 1870
Phaeocreopsis hypoxyloides (Speg.) Sacc. & P. Syd. ex Lindau 1902
Pseudovalsa durissima (Fuckel) Cooke
Sphaeria rubricosa Fr. 1828
Valsaria cinnamomi (Ces.) Sacc. 1882
Valsaria durissima (Fuckel) Sacc.
Valsaria eucalypti (Kalchbr. & Cooke) Sacc. 1882
Valsaria gemmata (Berk. & Ravenel) Ellis & Everh. 1892
Valsaria hurae (Henn.) Höhn.
Valsaria hypoxyloides Ellis & Everh.
Valsaria mundkurina Mukerji & S. Kapoor 1969
Valsaria pseudohypoxylon Speg. 1898
Valsaria purpurea Peck
Valsaria rehmiana Teng 1934
Valsaria reticulata A.K. Kar & Maity 1980
Valsonectria cinnamomi (Ces.) Huhndorf 1992
Valsonectria hypoxyloides (Ellis & Everh.) M.E. Barr 1990
Valsonectria reticulata Loeffler & E. Müll. 1961


Fruchtkörper: Stroma breit kegeloder warzenförmig, weit vorspringend, 2—3 mm breit, rostrot, mit abgeflachtem, runzelig -rissigem, oft braun bestäubtem Scheitel. Fruchtkörper in grösserer Zahl in jedem Stroma, kugelig, mit kegelförmigen, wenig vortretenden, glatten Mündungen.

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer:

Vorkommen: Auf abgestorbenen Laubholzästen

Sporen: Schläuche zylindrisch, kurz gestielt, 110 bis 120 µm lang, 9—12 µm breit, achtsporig. Sporen einreihig, ellipsoidisch oder eiförmig, mit halbkugelig abgerundeten Enden, 15—17 µm lang, 8—10 µm breit, in der Mitte mit einer Scheidewand, wenig oder gar nicht eingeschnürt; Membran dunkelbraun. Paraphysen fadenförmig.

Eingetragen durch: admin

Review It Rate It Bookmark It


Abmessungen:
Sporenmaße Länge x Breite: 15.00 - 17.00 x Breite: 8.00 - 10.00 µm

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: