Sprung zum Inhalt


:-Paraphaeosphaeria vectis Previous

: - Paraphaeosphaeria vectis

Autor: (Berk. & Broome) Hedjar. 1969

Synonyme:
Heptameria vectis (Berk. & Broome) Cooke
Leptosphaeria vectis (Berk. & Broome) Ces. & De Not. 1863
Sphaeria vectis Berk. & Broome 1854


Fruchtkörper: Fruchtkörper zerstreut oder fleckenweise zusammenstehend, auf verblasstem Grunde, kugelig, mit kegelförmiger Mündung.

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer:

Vorkommen: Auf abgestorbenen Blättern von Irisarten.

Sporen: Schläuche zylindrisch- keulenförmig, kurz gestielt, 66 µm lang, 7 µm breit, achtsporig. Sporen zweireihig, spindelförmig, 25—30 µm lang, 4—5 µm breit, sechs- bis siebenzellig, die zweite oder dritte Zelle breiter, vorragend; Membran gelbbraun.

Eingetragen durch: admin

Review It Rate It Bookmark It


Abmessungen:
Sporenmaße Länge x Breite: 25.00 - 30.00 x Breite: 4.00 - 5.00 µm

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: