Sprung zum Inhalt


: - Lasiosphaeriopsis supersparsa

Autor: (Arnold ex Zopf) Triebel 1989

Synonyme:
Phaeospora supersparsa Arnold 1896


Fruchtkörper: Perithecien punktförmig, den Thallusareolen eingesenkt. Paraphysen fehlen.

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer:

Vorkommen: Im Thallus von Lecidea platycarpa.

Sporen: Schläuche zylindrisch, vierbis sechssporig. Sporen meist vier- (zwei- bis acht-) zellig, dunkelbraun, 16 bis 21 µm lang, 7—12,5 µm breit.

Eingetragen durch: admin

Review It Rate It Bookmark It


Abmessungen:
Sporenmaße Länge x Breite: 16.00 - 21.00 x Breite: 7.00 - 13.00 µm

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: