Sprung zum Inhalt


: - Perisporium kunzei

Autor: (Fuckel) Sacc. 1882

Synonyme:
Preussia kunzei Fuckel 1873


Fruchtkörper: Perithecien zerstreut, oberflächlich, schwach niedergedrückt-kugelig, 0,5 mm breit, glatt, trocken, schwach runzelig, sehr derb, leder- oder hörn artig, kaum zerdrückbar, schwarz.

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer:

Vorkommen: Auf sich zersetzenden Stricken und Tauen.

Sporen: Asci keulenförmig, lang gestielt, 35—45 µm lang (ohne Stiel), 15—17 µm dick. Sporen länglich- zylindrisch, meist schwach gekrümmt, vierzellig, braun, 24 µm lang, 7 µm dick.

Eingetragen durch: admin

Review It Rate It Bookmark It


Abmessungen:
Sporenmaße Länge x Breite: 23.00 - 25.00 x Breite: 6.50 - 7.50 µm

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: