Sprung zum Inhalt


Riesengallertträne-Dacrymyces chrysospermus Previous | Next >

Riesengallertträne - Dacrymyces chrysospermus

Riesengallertträne-Dacrymyces chrysospermus
Bild © (1)

Autor: Berk. & M.A. Curtis 1873

Synonyme:
Dacrymyces palmatus (Schwein.) Burt 1921
Dacryopsis palmata (Schwein.) Lloyd 1920
Tremella palmata Schwein. 1832


Fruchtkörper: Fruchtkörper anfangs kugelig, später schüsseiförmig verflacht oder mit unregelmässigen Vertiefungen, weich gallertartig, zuletzt schleimig zerfliessend, 0,5—2 cm breit, aber meist gesellig und dann oft zusammenfliessend, lebhaft orangefarben.

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer:

Vorkommen: Auf totem Nadelholz, besonders an alten Stumpfen und abgefallenen Ästen vom Sommer bis zum Frühjahr.


Hinweise, Infos und Verwechslungsmöglichkeiten:
In China: essbar.

Sporen: Basidien sehr gross und dick, 50—60 µm lang, 4—5 µm breit, Sterigmen bis gegen 50 µm lang. Sporen lang eiförmig, auf der Innenseite leicht eingebogen, nach Brefeld 35 µm lang, 15 µm breit, vor der Keimung mit bis zwanzigteiligem Inhalt. Conidien länglich stäbchenförmig.

Eingetragen durch: admin
Zuletzt geändert: Mon , 16.Jan 2012

Review It Rate It Bookmark It

Speisewert:

essbar

Für volle Auflösung bitte auf da Bild klicken:
© (1)
© (2)
© (3)
Bild 1 © (1) Joseph O'Brien, USDA Forest Service, Bugwood.org
Bild 2 © (2) Joseph O'Brien, USDA Forest Service, Bugwood.org
Bild 3 © (3) Joseph O'Brien, USDA Forest Service, Bugwood.org

Abmessungen:
Sporenmaße Länge x Breite: 30.00 - 37.00 x Breite: 14.00 - 17.00 µm

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: