Sprung zum Inhalt


Home > Ascomycota > Leotiomycetes > Helotiales > Vibrisseaceae > Vibrissea > Abgestutztes Fadenscheibchen

Abgestutztes Fadenscheibchen-Vibrissea truncorum Previous

Abgestutztes Fadenscheibchen - Vibrissea truncorum

Abgestutztes Fadenscheibchen-Vibrissea truncorum
Bild © (1)

Autor: (Alb. & Schwein.) Fr. 1822

Synonyme:

Leotia truncorum Alb. & Schwein. 1805
Vibrissea truncorum (Alb. & Schwein.) Fr. 1822
Vibrissea truncorum var. truncorum (Alb. & Schwein.) Fr. 1822


Fruchtkörper: Scheibe 3—5 mm breit, kreisförmig, schwach gewölbt, gelblich oder orangerot, unten glatt, blasser.

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer: Stiel 1—8 cm lang. 1 mm breit, anfangs voll, später hohl, weisslich.

Vorkommen: Gesellig. An Zweigen und Holz in fliessendem Wasser,

Sporen: Schläuche zylindrisch, 160—200 µm lang, 4—6 µm breit. Sporen fadenförmig, 130—200 µm lang, 1 µm breit. Paraphysen fadenförmig, an den Spitzen etwas verdickt.

Eingetragen durch: admin
Zuletzt geändert: Fre , 16.Dec 2011

Review It Rate It Bookmark It


Für volle Auflösung bitte auf da Bild klicken:
© (1)
© (2)
Bild 1 © (1) swefungi.se Irene Andersson
Bild 2 © (2) Pascal Ribollet

Abmessungen:
Sporenmaße Länge x Breite: 130.00 - 200.00 x Breite: 0.00 - 1.50 µm

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: