Sprung zum Inhalt


Next >

: - Ramsbottomia asperior

:-Ramsbottomia asperior
Bild © (1)

Autor: (Nyl.) Benkert & T. Schumach. 1985

Synonyme:
Sphaerospora trechyspora Sacc.
Leucoloma asperior Rehm.
Ramsbottomia asperior (Nyl.) Benkert & T. Schumach. 1985
Peziza asperior Nyl. 1868
Sphaerospora asperior (Nyl.) Sacc. 1889
Scutellinia asperior (Nyl.) Dennis 1956
Ciliaria asperior (Nyl.) Boud. 1907


Fruchtkörper: Fruchtkörper gesellig, sitzend, 2—6 mm breit, anfangs schüsseiförmig, später flach oder gewölbt, aussen blassrot, dicht besetzt mit büschelförmig gestellten, bis 600 µm langen, und 30 µm breiten, oben zugespitzten, dickwandigen, braunen Haaren. Scheibe lebhaft mennigrot oder scharlachrot.

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer:

Vorkommen: Auf feuchtem Boden in Wäldern und Gebüschen.

Sporen: Schläuche zylindrisch, bis 300 µm lang, 22 µm breit, Sporen einreihig, kugelig, 15—18 µm breit. Membran dicht besetzt mit zylindrischen, bis 5 µm langen, stumpfen Warzen. Paraphysen etwa 4 µm breit, am Scheitel wenig verdickt, mit hellrotem Inhalt.

Eingetragen durch: admin
Zuletzt geändert: Mit , 07.Dec 2011

Review It Rate It Bookmark It


Für volle Auflösung bitte auf da Bild klicken:
© (1)
© (2)
© (3)
Bild 1 © (1) Jens H. Petersen/MycoKey
Bild 2 © (2) Jens H. Petersen/MycoKey
Bild 3 © (3) Pascal Ribollet

Abmessungen:
Sporenmaße Länge x Breite: 15.00 - 18.00 x Breite: 15.00 - 18.00 µm

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: