Sprung zum Inhalt


:-Pseudovalsa longipes Previous | Next >

: - Pseudovalsa longipes

Autor: (Tul.) Sacc. 1879

Synonyme:
Calosporella longipes (Tul.) Lar.N. Vassiljeva 1998
Coryneum umbonatum Nees 1816
Diatrype quercina (Grev.) Berk. & Broome
Exosporium umbonatum (Nees) Spreng. 1925
Melanconis longipes Tul. 1856
Sillia longipes (Tul.) Lar.N. Vassiljeva 1994
Sphaeria arcuata Curr.
Sphaeria quercina (Grev.) Berk.
Stromatosphaeria quercina Grev.


Fruchtkörper: Stromata meist mit Konidienpolstern gemischt, sehr zerstreut wachsend, aus kreisrunder Basis kegelförmig, in der obersten Schicht des Rindenparenchynis nistend, und von dem fest anhaftenden Periderm, dasselbe stark pusteiförmig auftreibend, bedeckt, erst später mit einem oder zwei sich kreuzenden, kurzen Rissen dasselbe zersprengend, im Innern schmutzig schwarz-grünlich, ca. 1—2 mm breit. Perithecien je nach der Grösse des Stromas in geringerer oder grösserer Zahl diesem eingesenkt (6—20), ordnungslos dicht und tief gelagert, kugelig, klein, mit zylindrischen, aufrechten oder aufstrebenden Hälsen und kleinen, kaum vorragenden Mündungen.

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer:

Vorkommen: Auf abgestorbenen Eichenzweigen.

Sporen: Schläuche schmal keulig oder oblong- zylindrisch, sitzend, achtsporig, 140 — 160 µm lang, 17—20 µm dick, mit spärlichen, fadenförmigen Paraphysen gemengt. Sporen zweireihig, zylindrisch- spindelförmig, gekrümmt, beidendig spitzlich, reif braun, mit drei bis fünf Querwänden, später an diesen schwach eingeschnürt, 60—70 \i lang, 6—10 µm dick.

Eingetragen durch: admin
Zuletzt geändert: Mit , 19.Oct 2011

Review It Rate It Bookmark It


Abmessungen:
Sporenmaße Länge x Breite: 60.00 - 70.00 x Breite: 6.00 - 10.00 µm

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: