Sprung zum Inhalt


:-Moellerodiscus tenuistipes Previous

: - Moellerodiscus tenuistipes

Autor: (J. Schröt.) Dumont 1976

Synonyme:

Ciboria tenuistipes J. Schröt. 1893
Ciboriopsis tenuistipes (J. Schröt.) J.T. Palmer 1969
Moellerodiscus tenuistipes (J. Schröt.) Dumont 1976
Ciboriopsis bramleyi Dennis 1962


Fruchtkörper: Becher anfangs halbkugelig, später scheibenförmig, auch trocken flach bleibend, 1—1,5 mm breit, dunkel kastanienbraun. Rand glatt,

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer: Stiel 0,5—1 cm lang, schlank, etwa 0,5 mm breit, dunkelbraun, unten schwärzlich, runzelig.

Vorkommen: Gesellig aus trockenen Blättern von Echte Brombeere (Rubus fruticosus) auch Schwarze Haubeere, Bromedorn, Frombeere, Rahnbeere, Hirschbollen genannt, hervorbrechend.

Sporen: Schläuche zylindrisch, 40—50 µm lang, 4,5 —5,5 µm breit, durch Jod nicht blau werdend. Sporen schief einreihig, länglich- ellipsoidisch, 5—6 µm lang, 2—3 µm breit. Paraphysen fadenförmig.

Eingetragen durch: admin
Zuletzt geändert: Fre , 09.Dec 2011

Review It Rate It Bookmark It


Abmessungen:
Sporenmaße Länge x Breite: 5.00 - 6.00 x Breite: 2.00 - 3.00 µm

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: