Sprung zum Inhalt


Tabakbrauner Borstenscheibling - Pseudochaete tabacina

Tabakbrauner Borstenscheibling-Pseudochaete tabacina
Bild © (1)

Autor: (Sowerby) T. Wagner & M. Fisch. 2002

Synonyme:
Auricularia tabacina Sowerby 1797
Cerrenella tabacina (Berk. & M.A. Curtis ex Fr.) Murrill 1905
Daedalea lirellosa Pers. 1828
Helvella nicotiana Bolton 1792
Hydnochaete tabacina (Berk. & M.A. Curtis ex Fr.) Ryvarden 1982
Hymenochaete avellana (Fr.) Lév. 1880
Hymenochaete badioferruginea (Mont.) Lév. 1846
Hymenochaete nigrescens Cooke 1890
Hymenochaete obesa G. Cunn. 1957
Hymenochaete tabacina (Sowerby) Lév. 1846
Hymenochaete tabacina forma badioferruginea (Mont.) Pilát 1934
Hymenochaete tabacina var. badioferruginea (Mont.) Pilát 1940
Irpex tabacinus Berk. & M.A. Curtis ex Fr. 1851
Phlebia lirellosa (Pers.) Berk. & Broome 1882
Stereum avellanum (Fr.) Fr. 1838
Stereum badioferrugineum Mont. 1843
Stereum crocatum (Fr.) Fr. 1838
Stereum nicotianum (Bolton) Wettst. 1888
Stereum tabacinum (Sowerby) Fr. 1838
Stereum tabacinum var. crocatum (Fr.) Quél. 1888
Thelephora avellana Fr. 1821
Thelephora cerasi Pers. 1822
Thelephora cerasi subsp. cerasi Pers. 1822
Thelephora crocata Fr. 1828
Thelephora juratensis Pers. 1822
Thelephora tabacina (Sowerby) Fr. 1822
Xylodon tabacinus (Berk. & M.A. Curtis ex Fr.) Kuntze 1892


Fruchtkörper: Fruchtkörper lederartig dünn, zum grösseren Teile angewachsen, weit verbreitet, an den Rändern 0,5—1 cm abstehend, aussen seidenhaarig, später glatt, umbrabraun, Rand dünn, goldgelb. Mittelschicht gelb. Hymenium rostbraun oder kastanienbraun, trocken verblassend, mit steif zugespitzten, braunen Borsten besetzt.

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer:

Vorkommen: An abgefallenen Ästen von Laubhölzern.

Sporen: Sporen zylindrisch, etwas gekrümmt, 3—5 µm lang, 1 µm breit, farblos.

Eingetragen durch: admin
Zuletzt geändert: Son , 23.Oct 2011

Review It Rate It Bookmark It


Für volle Auflösung bitte auf da Bild klicken:
© (1)
Bild 1 © (1) Jens H. Petersen/MycoKey

Abmessungen:
Sporenmaße Länge x Breite: 3.00 - 5.00 x Breite: 0.50 - 1.50 µm

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: