Sprung zum Inhalt


Home > Basidiomycota > Agaricomycetes > Agaricales > Psathyrellaceae > Struppiger Misttintling

Struppiger Misttintling - Coprinopsis stercorea

Struppiger Misttintling-Coprinopsis stercorea
Bild © (1)

Autor: (Fr.) Redhead, Vilgalys & Moncalvo 2001

Synonyme:
Agaricus stercorarius Bull. 1786
Coprinus stercorarius (Bull.) Fr. 1838
Coprinus stercoreus Fr. 1838
Fungus stercorarius (Fr.) Kuntze 1898
Coprinus noctifluus Bref.


Hut: jung fast eiförmig, dann glockenförmig, alt ausgebreitet, mit dichten jung weissem mehlig bis kleiigem, alt grauem und zottig-schuppigem Überzug, Rand gerieft, alt aufgerollt

Lamellen: schmal, jung grau, später schwarz, frei bis gerade angeheftet

Fleisch: dünn, im Hut dünnhäutig

Stiel: dünn bis fädig, zart, weiss bis fast durchscheinend, fein haarig

Vorkommen: auf Dung, gedüngtem Boden, Mist

Review It Rate It Bookmark It


Für volle Auflösung bitte auf da Bild klicken:
© (1)
© (2)
Bild 1 © (1) Jens H. Petersen/MycoKey
Bild 2 © (2) Jens H. Petersen/MycoKey

Abmessungen:

Hutbreite: 0.30 ... 4.00 cm
Stiellänge: 2.00 ... 10.00 cm
Stieldurchmesser: 0.10 ... 0.20 cm
Sporenmaße Länge x Breite: 10.00 - 13.00 x Breite: 6.00 - 8.00 µm

Hut

Hutform:
halbkugelig, schirmförmig, gewölbt zylindrisch, walzenförmig, glockenförmig ausgebreitet, flach
Hutoberfläche:
glatt faserig, schuppig, haarig, borstig wollig, grobschuppig, grobfaserig Schleierreste auf Hut
Hutrand:
glatt gerieft, gezahnt, wellig
Hutfarbe:
weiß, weißlich creme, gelb grau

Lamellen bzw. Röhren

Lamelen bzw. Röhren:
Lamellen
Lamellenfarbe:
grau sehr dunkel, schwärzlich, schwarz
Lamellen- bzw. Röhrenansatz und Form:
Frei fast frei, angeheftet, schmal angewachsen Lamellen bzw. Röhren mittel entfernt Lamellen bzw. Röhren dicht, dicht gedrängt, eng aneinander Aussenschicht bzw. Schneide glatt Lamellen bzw. Röhren nicht leicht ablösbar

Stiel und Stielbasis

Stielgröße:
Länge: 2.00 cm ... 10.00 cm
Dicke: 0.10 cm ... 0.20 cm
Stiel und Farbe:
weiß, weißlich
Stielkonsistenz
fragil, glasig ä faserig Stiel innen hohl
Stielform, Stielbasis
Stiel zylindrisch, gleichförmig dick
Stieloberfläche:
glatt, kahl, bereift faserig, schuppig, haarig, borstig
Ring:
ohne Ring oder Ringrest

Fleisch

dünn

Geruch und Geschmack

Geruch:
unauffällig
Geschmack:
unauffällig, unbedeutend mild

Vorkommen

Frühling Sommer Herbst Winter auf Erde auf Mist und Dung