Sprung zum Inhalt


: Calathella - Calathella eruciformis

Autor: (P. Micheli ex Batsch) D.A. Reid 1964

Synonyme:
alathella eruciformis var. eruciformis (P. Micheli ex Batsch) D.A. Reid 1964
Calathella eruciformis var. microspora (W.B. Cooke) Ginns & M.N.L. Lefebvre 1993
Chaetocypha eruciformis (P. Micheli ex Batsch) Kuntze 1891
Cyphella albocarnea Quél. 1878
Cyphella crucibuliformis Fr. 1823
Cyphella eruciformis (P. Micheli ex Batsch) Fr. 1822
Flagelloscypha eruciformis (P. Micheli ex Batsch) Singer 1969
Lachnella eruciformis (P. Micheli ex Batsch) W.B. Cooke 1961
Lachnella eruciformis var. microspora W.B. Cooke 1961
Peziza eruciformis P. Micheli ex Batsch 1783
Solenia eruciformis (P. Micheli ex Batsch) Quél. 1888


Fruchtkörper: Fruchtkörper fast korkartig, kugelig bis schief kreiseiförmig, niedergebogen, hängend, aussen behaart, weiss mit zusammengezogenem, abgestutztem Rande. Hymenium glatt, weiss.

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer:

Vorkommen: An Erlen ästen.

Eingetragen durch: admin
Zuletzt geändert: Son , 23.Oct 2011

Review It Rate It Bookmark It


Abmessungen:

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: