Sprung zum Inhalt


:-Boudiera areolata Previous | Next >

: - Boudiera areolata

Autor: Cooke & W. Phillips 1877


Fruchtkörper: Apothecien zerstreut, sitzend, mehr oder weniger kugelig, zuletzt mit unberandeter, gewölbter und unebener Fruchtscheibe, aussen glatt, schwarzbraun, nach unten heller, 2—5 mm breit und hoch, fleischig.

Oberfläche, Hülle:

Inneres, Innenmasse:

Basis, Ständer:

Vorkommen: Auf Sand, in Flussauen.

Sporen: Schläuche zylindrisch, oben abgerundet, ca. 350 µm lang, 25—27 µm breit, achtsporig. Sporen kugeligrund, einzellig, farblos, selten etwas bräunlich, aussen fein warzig verdickt, 25—30 µm breit, einreihig liegend. Paraphysen fadenförmig, septiert, 5 µm oben stumpf- keulig, 8—10 µm breit und purpurbraun, die Schläuche weit überragend. Jod bläut die Schläuche und färbt die Paraphysen violett. Das Gehäuse aus langgestreckten, braunen Zellen gebildet.

Eingetragen durch: admin
Zuletzt geändert: Fre , 09.Dec 2011

Review It Rate It Bookmark It


Abmessungen:
Sporenmaße Länge x Breite: 25.00 - 30.00 x Breite: 25.00 - 30.00 µm

Fruchtkörper

Fruchtkörper Form:
Fruchtkörper Konsistenz:
Fruchtkörperoberfläche:
Fruchtkörperfarbe:
Fruchtkörperinneres:

Ständer und Ständerbasis

Basis und Ständer:
Stiel- bzw. Ständeroberfläche:
Stielansatz:

Kopf und Hülle

Falls Fruchtkürper mit Kopf::
Falls Hülle vorhanden:

Vorkommen, Fleisch, Geschmack und Geruch

Vorkommen:
Fleisch:
Geruch:
Geschmack: